MERLOT BIANCO 2017: WEISSE LIEBE ROSTET NICHT

MERLOT BIANCO 2017: WEISSE LIEBE ROSTET NICHT

 Der Merlot Bianco 2017:
WEISS punktet!

Der 2017 hat im Weingarten anständig zu schaffen gegeben: Frost im April, ausserordentlich gewaltige Stürme in August, und Regen bei der Weinernte. Aber!!! Das ist das schöne an einer Weinrebe: sind die Bedigungen hart, lässt sie nicht leich locker. Diese Pflanze spuckt regelrecht auf die Hände, zieht die Saison weiter und liefert dann Trauben mit noch mehr Power. Respekt!

Charakter hat er somit reichlich, der WEISSE Merlot Bianco 2017. 

“Bianco” heisst WEISS: und heuer bleibt er seinem namen noch mehr treu als sonst. Die Farbe von Merlot Bianco 2017 ist das perfekte PAPIERWEISS. Also, sehr hell, mit einer Idee von ROSA die nur der erfahrene Bianco-Fan erkennen kann. Rosa ist da, aber doch nicht. 

Das Bukett ist sehr fein und zart. Man würde fast meinen, der “Bianco” sei ein Sensibelchen. Die “Bianco-Fans” sind jedoch gut vorbereitet: von wegen Sensibelchen, ist ja nur ein Trick für all die Verkoster, die nicht 100% bei der Sache sind. Feldblumen, Birne und dann Brotkruste. Aber bitte, konzentriert bleiben.  Der “Bianco” ist ein Blanc De Noir, das heisst rote Trauben = viele Muckis vorhanden. 

Besser den “BIANCO”nicht unterschätzen!

Der erste Schluck setzt die Messlatte: BAM! Säure, Körper, Alkoholgehalt, mineralische Würze, alle sind auf einmal da, fein abgerundet und ausbalanciert, wie immer bei Foffani.  Der Abgang ist so gut wie unendlich. Sonst noch ein Wunsch?

Zu was trinke ich ihn?

In Italien haben wir ein magisches Wort: Frittura, Frittura mista, Frittura über alles. Frittura sind frittierte Scampi, frittierte Calamari, frittierte Fische, alle zusammen auf einem Teller: einfach herrlich, goldbraun gebacken und knackig. Dazu ein Urlaubstag, ein Sonneschirm, ein Hafen an der Adria, der typische Meeresgeruch und eine Trattoria. Und natürlich die passende Gesellschaft, in Ferienstimmung. Dort fühlt sich der BIANCO pudelwohl.  Wer kein Fisch mag, kann sich Sossen, Eier un Mayo gönnen, eine bunte kalte Pasta mit Cherrytomaten, Paprika, rote Zwiebel aus Tropea, oder eben eine kalte Reisplatte nach griechischer Art, mit Feta und Gemüse.  Und wer sich nach HAPPY-HOUR sehnt, auch der findet was er sich wünscht: BIANCO als Aperitif und dazu viele bunte Snacks. Das ist Sommerstimung!

Noch ein Teenager, aber …..

Der BIANCO ist erst seit ein paar Monaten in der Flasche, er ist also noch ein Teenager under den Weinen, mit Zahnspange und dicker Brille. Er fängt gerade erst an, sein Potential zu entwickeln. Charakter hat er jedoch bereits genug gezeigt. Wir sollten ihn lieber im Auge behalten. Wer WEISS, vielleicht haben wir es hier mit den neuen Mark Zuckerberg der Weissen Merlots zu tun: im Trend ist er ja schon, “social” ist er auch … und Fortsetzung folgt 😉

HIER geht es zu den technischen Infos über Merlot Bianco 2017

HIER mit uns Kontakt aufnehmen

 

Share